Vortrag im Haus auf der Mauer

Material zu unseren Nachmittagsvorlesungen

Weiterführende Informationen, Literatur usw.
Vortrag im Haus auf der Mauer
Foto: KuRs.B

Phantasie vielsprachig, ein Vorlesenachmittag für Kinder und Familien ***VERLÄNGERT***

Nachmittagsvorlesung vom 15.07. bis 31.8.2021 (Da es eine große Nachfrage gibt verlängern wir bis Ende September)

     

Startbild der Lesung 4. Foto_Arbeitsstelle KuRs.B Startbild der Lesung 4. Foto_Arbeitsstelle KuRs.B Screenshot: Arbeitsstelle KuRs.B
Vierte Lesung vom 26.08.2021

Im vierten Video unserer besonderen NachmittagsVORLESUNG liest Remí Schneider auf französisch aus dem Kinderbuch "Apoutsiak le petit flocon de neige" von Paul-Emile Victor.

Startbild der Lesung 3. Foto: Arbeitsstelle KuRs.B Startbild der Lesung 3. Foto: Arbeitsstelle KuRs.B Foto: Arbeitsstelle KuRs.B
Dritte Lesung vom 12.08.2021

Im dritten Video unserer besonderen NachmittagsVORLESUNG liest Karema Al-Hashimi auf arabisch aus dem  Kinderbuch: "Das Allerwichtigste" von Antonella Abbatiello.

Weiterführende Literatur:

Weitere mehrsprachige Bücher: Edition bi:libri

Startbild der Lesung 2. Startbild der Lesung 2. Foto: Arbeitsstelle KuRs.B
Zweite Lesung vom 29.07.2021

Im zweiten Video unserer besonderen NachmittagsVORLESUNG liest Hannah auf deutsch aus dem Kinderbuch: "Die Schnecke und der Buckelwal" von Alex Scheffler (Autor) und Julia Donaldson (Illustration).

Weiterführende Literatur:

Projektheft zum Buch "Die Schnecke und der Buckelwal" und noch weitere schöne Kinderbücher zum Vorlesen

Startbild der Vorlesung. Startbild der Vorlesung. Foto: Arbeitsstelle KuRs.B
Erste Lesung vom 15.07.2021

In diesem ersten Video unserer besonderen NachmittagsVORLESUNG liest Sungsoo Hong auf koreanisch aus dem Kinderbuch: "Hundehäufchen" von Jungsaeng Gwon (Autor) und Seunggak Jeong (Illustration).

Weiterführende Literatur:

weitere Bücher [pdf, 6 mb] auf koreanisch

Religiös begründeter Extremismus in Schule und Kindertagesstätte? Verhaltensmuster erkennen - Pädagogisch intervenieren​

Fallende Dominosteine werden durch eine Hand gestoppt. Fallende Dominosteine werden durch eine Hand gestoppt. Foto: Sophie Seher, KuRs.B

Nachmittagsvorlesung vom 22.04.2021

"Religiös begründeter Extremismus zeichnet sich dadurch aus, einen Glauben zur Durchsetzung und Legitimation eines Machtanspruchs zu instrumentalisieren" so  Violence Prevention Network.

Weiterführende Literatur, Artikel und Filme:
Beratung und Präventionsangebote:

 

"Mehrsprachigkeit in der KiTa" - Hinweise für das pädagogische Handeln aus Theorie und Praxis

Gestalpelte Wörterbücher für verschiedene Sprachen. Gestalpelte Wörterbücher für verschiedene Sprachen. Foto: Pixabay, CC0

Nachmittagsvorlesung vom 28.01.2021

Veröffentlichungen von Christa Kieferle:
Empfehlungen von Christa Kieferle:
Weiterführende Literatur und Artikel:
Video:
  • "Wichtig ist, dass alle Kinder als angehende Mehrsprachige betrachtet werden sollen ...sie leben in einer Welt, die nicht einsprachig ist." eine Aussage von Argyro Panagiotopoulou zu Mehrsprachigkeit in der Kita, WIFF, 2017.

"Und die Welt steht Kopf​" – Corona als Herausforderung für die pädagogische Praxis

Eine Glaskugel zeigt die Umgebung auf dem Kopf zu stehend.. Eine Glaskugel zeigt die Umgebung auf dem Kopf zu stehend.. Foto: pixabay, CCO

Nachmittagsvorlesung vom 05.11.2020

Die Folgen und Auswirkungen von Corona haben in den letzten Monaten auch den pädagogischen Alltag in Schulen und Kindertageseinrichtungen auf den Kopf gestellt. Eine „Das machen wir schon immer so“ – Strategie funktionierte nicht mehr. Welche Erfahrungen haben wir gemacht? Was hat geholfen, was war schwer auszuhalten? Haben wir unsere Routinen verloren? Müssen wir unsere Ziele wie die Verwirklichung von Chancengerechtigkeit in die Ferne rücken?

Ins Gespräch kamen wir mit Prof. Dr. Bärbel Kracke, Lehrstuhlinhaberin Pädagogische Psychologie in Jena, mit Dr. Ekkehard Steinhäuser, Direktor vom Pädagogisch-Theologischen Institut in Neudietendorf und mit Prof. Dr. Karina Weichold vom Institut für Psychologie Arbeitsbereich Jugendforschung.

Veröffentlichungen und Publikationen der Referentinnen und des Referenten: 

Prof. Dr. Karina Weichold

  • Forschungsprojekt "Positive Jugendentwicklung während und nach der Corona-Krise",
  • IPSY - ein schulbasiertes suchtpräventives Lebenskompetenzprogramm,
  • Artikel im Spiegel Wissenschaft zu Bedürfnissen von Jugendlichen und ihr Risikoverhalten.

Prof. Dr. Bärbel Kracke

  • Umfrage: "Schule in Zeiten von Corona",
  • Veröffentlichung [pdf, 610 kb] der "Befragung von Thüringer Lehrer*innen während der durch die Corona-Krise bedingten Schulschließungen 2020 - Bericht erster Ergebnisse" unter Leitung von Prof. Dr. Bärbel Kracke und in Kooperation mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Thüringen und den Universitäten Jena und Erfurt, 2020.
  • Erste Ergebnisse der Befragung werden zusammenfassend auf der Homepage der Universität Jena vorgestellt.

Dr. Ekkehard Steinhäuser

  • Beitrag auf der Seite des Pädagogisch-Theologischen Instituts "Alles, was dir vor die Hände kommt, es zu tun mit deiner Kraft, das tu." - "Was Kinder jetzt brauchen!
    Resilienz stärken und welche Bedeutung Religion dabei haben kann" - u.v.m.
Weiterführendes Material:

Die pädagogische Beziehungsgestaltung oder eine gute Lehrer*in-Schüler*in-Beziehung ist gerade in Coronazeiten wichtig aber gleichzeitig auch herausfordernd. Gerade das Lernen in Distanz braucht zur Gestaltung von Entwicklungs- und Lernsituationen eine bewusste professionelle Beziehungsgestaltung. Anregungen und Unterstützung liefert die Broschüre "16 Tipps zur professionellen Beziehungsgestaltung im Kontext von Distanz und Digitalisierung" [pdf, 654 kb] des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung u. Medien (ThILLM) von 2020. Die Broschüre steht im Portal des TILLMs zur Verfügung.

"Wie war das Studieren im Corona-Semester?" Stimmen von Studierenden hören Sie bei Pointer.de

Im November 2020 wurde mehr als 7000 junge Menschen in eine zweite bundesweite Online-Befragung durch die Universität Hildesheim zu ihren Erfahrungen während der Corona-Zeit befragt. Die Studie „Die Corona-Pandemie hat mir wertvolle Zeit genommen“ – bezieht sich auf den Jugendalltag in Zeiten von Corona. Sabine Andresen, Lea Heyer et al. stellen in den Ergebnissen dar was und wie sich der Lebensalltag junger Menschen in den unterschiedlichen Lebensbereichen durch die Corona-Pandemie verändert hat und welche Empfindungen jungen Menschen gerade haben. Erschienen ist die Studie im Universitätsverlag Hildesheim, 2020.

Eine qualitative Pilotstudie  der Initiative „Pack dein Studium. Am besten in Sachsen.“ befragt Schulabgänger*innen aus dem Abiturjahrgang 2020 (in Dresden) und Verantwortliche für Studierendenmarketing und -beratung an sächsischen Hochschulen. Das Fazit verdeutlicht, worauf es in der Begleitung von Studierenden und in der Studienberatungen aktuell ankommt, 2020.

Ergebnisse und Zwischenberichte der Corona-KiTa-Studie am bundesweiten Kita-Register des Deutschen Jugendinstituts, 2020.

Interaktive Broschüre „Kitas in Zeiten der Corona-Pandemie – Praxistipps für die Kindertagesbetreuung im Regelbetrieb" des Bundesfamilienministeriums und des Bundesgesundheitsministeriums, die fortlaufend aktualisiert wird. Sie enthält verlässliche Informationen, wichtiges Hintergrundwissen, Links zu den Vorgaben der Länder oder zu aktuellen Studien.

Hass, Gewalt, Diskriminierung? Beobachtungen und Überlegungen zum pädagogischen Alltag

Postkartenmotiv mit verschiedenfarbigen Hühnereiern. Postkartenmotiv mit verschiedenfarbigen Hühnereiern. Abbildung: Arbeitsstelle KuRs.B

Nachmittagsvorlesung vom 02.07.2020

"Hass, Gewalt, Diskriminierung? Das soll es bei uns nicht geben!" Richtig; aber wie gehen wir mit Jugendlichen oder ihren Eltern um, die sich antisemitisch, islamfeindlich oder rassistisch äußern? Wie können wir ihnen wertschätzend begegnen und sie nicht gleich abstempeln? Und: Inwieweit müssen wir unsere eigene Voreingenommenheit und unsere Vorurteile gegenüber den Jugendlichen reflektieren? Die Nachmittagsvorlesung fand mit Derviş Hızarcı,  Antidiskrimierungsbeauftragter für Bildung, Jugend und Familie Berlin statt.

 

Material:

Der Bildungsträger KIgA e.V bietet zum Thema Antisemitismus interessante Publikationen an.

Ebenfalls beim Bildungsträger KIgA e.V ist ein Methodenhandbuch für die politische Bildung in der Migrationsgesellschaft "ZusammenDenken" zu finden.

Interviews:

Social Entrepreneur; Shai Hoffmann führte ein Interview mit Dervis Hizarci, dem Antidiskriminierungsbeauftragten für Schulen des Berliner Senats und Ansprechpartner für Schüler*innen und Lehrer*innen.

"Zum Umgang mit Religion im Unterricht." - Ein Interview mit Derviş Hızarcı sowie jede Menge weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite "Lernen aus der Geschichte".

Literatur:

Schedler, J. et al. (Hg.): Rechtsextremismus in Schule, Unterricht und Lehrkräftebildung. Wiesbaden, 2019 kostenfreier Download  

Benz, W: Streitfall Antisemitismus. Berlin, 2020  - Neuerscheinung ab 8.Juli 2020

 

 

Vorsicht abwertende Sprache! Zum Umgang mit Hate Speech in Schule und Unterricht

Postkartenmotiv mit einem Smartphone im Schatten Postkartenmotiv mit einem Smartphone im Schatten Abbildung: Arbeitsstelle KuRs.B

Nachmittagsvorlesung vom 07.05.2020

Die Nachmittagsvorlesung "Vorsicht abwertende Sprache! Zum Umgang mit Hate Speech in Schule und Unterricht" fand mit Prof. Dr. May (FSU Jena) statt.

Informationsmaterial:

Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet eine Informationsseite zum Thema Hate Speech.

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (u.a.) hat eine Broschüre zum Thema "Hate Speech. Hass im Netz" für Fachkräfte und Eltern zum kostenfreien Download publiziert.

Ergänzend zu dieser Broschüre hat die Arbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendschutz (AJS) ein Merkblatt zu Rechtsfragen rund um "Hate Speech" publiziert.

Die Website no-hate-speech ist ein Projekt der neue deutsche Medienmacher*innen (ndm). Neben den Kategorien "Wissen" und "Kontern" bietet der "Helpdesk" Ratschläge und konkrete Hilfen.

Literatur:

Austin, J.: Zur Theorie der Sprechakte. Stuttgart 2019.

Jannan, M.: Das Anti-Mobbing-Buch, Gewalt an der Schule - vorbeugen, erkennen, handeln. Weinheim (u.a.) 4. Auflage 2015.

Koerrenz, R. (u.a.): Pädagogik, eine Einführung in Stichworten. Paderborn 2013.

May, M.: Hate speech analog - eine situative Herausforderung für Schule und Unterricht, in: Gesellschaft, Wirtschaft, Politik. 67. Jahrgang, Heft 03/2019, S. 399-408.

Noddings N.: Care, in: Andresen, S. (u.a., Hg.): Handwörterbuch Erziehungswissenschaft. Weinheim (u.a.) 2009, S. 106-118.

Paul, J.: Der binäre Code, Leitfaden zur Analyse herbasetzender Texte und Aussagen. Frankfurt a.M. 2019.

Sponholz, L.: Hate Speech in den Massenmedien, Theoretische Grundlagen und empirische Umsetzung. Wiesbaden 2018.

Thiel, F.: Interaktion im Unterricht, Ordnungsmechanismen und Störungsdynamiken. Opladen (u.a.) 2016.

Waltman, M. (u.a.): The communication of hate. New York 2011.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang