Kasten mit verschiedenen Wasserfarben

Vielfalt als Normalität - Wie wollen wir gemeinsam leben?

Fachtagung der Arbeitsstelle KuRs.B am 19. & 20. Februar 2020 in Jena
Kasten mit verschiedenen Wasserfarben
Foto: Miguel Á. Padriñán, pexels.com

Darum geht es

Wie können wir Raum für Vielfalt und Partizipation ermöglichen?

Wie gestalten wir eine bildungs- und chancengerechte Pädagogik?

Welchen Beitrag kann kultur- und religionssensible Bildung in diesem Zusammenhang leisten?

Die Fachtagung nimmt diese Fragestellungen unter den Perspektiven Gesellschaft, Sensibilität und Praxis in den Blick. Impulsvorträge geben Einblicke in den aktuellen wissenschaftlichen Diskurs. Workshops bieten Denk- und Erfahrungsräume zum Austausch von Fachwissen, Methoden und Erfahrungen. So trägt die Tagung zu Dialog und Vernetzung zwischen Wissenschaft und pädagogischer Praxis bei und ist somit Lernort für alle Teilnehmer*innen.

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten (siehe unten).

Programm

19. Februar 2020

15.30 Uhr
Ankommen

16:00 Uhr
Begrüßung

16:30 Uhr
Unterschiede wagen — Gemeinsamkeiten profilieren: Kultur- und religionssensible Bildung
Dr. Sophie Seher, Jena

17:00 Uhr
Abendvortrag

Vielfältige Lerngruppen, vielfältige Pädagogiken – ein gemeinsames Selbstverständnis
Prof. Dr. Annedore Prengel, Potsdam

20:00 Uhr
Kulturelle Abendveranstaltung

20. Februar 2020

09:00 Uhr
Ein Blick zurück nach vorn
Gregor Reimann, Jena

09:15 Uhr
Impulsvorträge

Umgang mit religiöser Differenz im Kindergarten
Dr. Helena Stockinger, München

Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung als inklusives Praxiskonzept in Kita und Grundschule
Petra Wagner, Berlin

11:15 Uhr
Denk- und Erfahrungsräume - Workshops

  1. KuRs.B zwischen Theorie und Praxis: Einblicke in die wissenschaftliche Begleitforschung
    Milena Morosoli, Jena
  2. Die Rolle islamischer Religionspädagogik im Umgang mit religiöser und kultureller Vielfalt
    Dr. Sule Dursun, Wien
  3. Antisemitismuskritische Ansätze in der Kinder- und Jugendarbeit
    Marina Chernivsky & Jana Scheuring, Berlin/Erfurt
  4. Kommunikations- und Medienwissenschaftliche Perspektiven auf religiöse Stereotype in den Medien
    Prof. Dr. Martina Thiele, Salzburg
  5. Präventionsarbeit gegen (religiösen) Extremismus
    Dr. Miriam Müller-Rensch, Erfurt
  6. Selbst- und Praxisreflexion bei der Gestaltung einer vorurteilsbewussten Praxis
    Petra Wagner, Berlin
  7. Differenzsensibler Umgang im Kindergarten — Erfahrungen, Perspektiven und Visionen
    Dr. Helena Stockinger, München

13:45 Uhr
Impulsvorträge

Vielfalt und Verschiedenheit – Normalität im pädagogischen Alltag!?
Sybille Fischer, Freiburg

Bildungsbedürfnisse von Kindern — Gelingensbedingungen für einen gemeinsamen Unterricht
Prof. Dr. Bärbel Kracke, Jena

15:45 Uhr
Denk- und Erfahrungsräume - Workshops

  1. Uns Miteinander stärken — Elternarbeit mit arabischstämmigen Müttern
    Prof. Dr. Michael Wermke, Jena
  2. Gemeinsam eine chancengerechte Kita gestalten — Praktische Erfahrungen in Sachsen
    Silke Stöcker & Tabea Pontius, Dresden
  3. Diskriminierungskritischer Umgang mit Sprache in Kindertageseinrichtungen
    Antje Ebersbach, Jena
  4. Den Übergang von Schule/Ausbildung hin zum Beruf im Kontext von Migration begleiten
    Dr. Manfred Niedermeyer, Erfurt
  5. Vielfalt inklusive: Alle gehören dazu! Kultur- und diversitätssensible pädagogische Praxis
    Sybille Fischer, Freiburg
  6. Gelingensbedingungen für einen gemeinsamen Unterricht am Beispiel
    Prof. Dr. Bärbel Kracke, Jena
  7. Alles Familie — Familienkultur und KiTa
    Daniela Bremmel, Gera

17:15 Uhr
Tagungsrückblick und Abschluss
mit Graphic Recording

Das Tagungsprogramm finden Sie hier zum Download. [pdf 2MB]

Anmeldung

Bitte melden Sie sich unter Angabe folgender Informationen

  • Name, Vorname
  • Adresse (dienstlich oder privat)
  • Institution/ Funktion
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Hinweise zur Verpflegung (Vegan, Vegetarisch, Allergien)

per E-Mail oder postalisch an:

Arbeitsstelle KuRs.B
Lena Kittel
Tagungskoordination
Telefon
+49 3641 9-42776
Fax
+49 3641 9-42772
Raum 306
Fürstengraben 6
07743 Jena

Die Fachtagung wird gefördert durch

Information

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen dieser Anmeldung zur Verfügung stellen, werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anmeldung und Teilnahme verwendet. Die Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Ihre personenbezogenen Daten werden drei Monate nach Veranstaltungsende gelöscht.

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten umgehend gelöscht.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie die hier erteilte Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Dies geschieht auch, wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Detaillierte Informationen zum Datenschutz und zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in der allgemeinen Datenschutzerklärung dieser Webseite.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang