Vortragssituation

Nachmittagsvorlesungen

Aktuelle Themen aus Pädagogik und Gesellschaft aufnehmen und diskutieren, Kollegen treffen und vernetzen.
Vortragssituation

Darum geht es

Zu unseren Nachmittagsvorlesungen bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich gemeinsam mit Kollegen aus anderen Kindertagesstätten und Schulen über pädagogisch brisante und gesellschaftlich relevante Themen zu informieren und zu diskutieren.

Die Vorlesungen finden in Kooperation mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) statt und können als Fortbildung angerechnet werden. Sie dauern 120 min. und finden in Jena statt.

Unsere nächsten Nachmittagsvorlesungen

  • Jungs mit Nagellack und andere Einladungen, über Geschlecht nachzudenken. Geschlechtersensible Pädagogik als Teil Vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung
    Referent*in: Nello Fragner, Institut für Situationsansatz (ISTA), Berlin
    Do., 21.11.2019 | 16:00-18:00 Uhr
    Carl Zeiss Straße 3, Raum 308 | 07743 Jena

  • Gute Ausgangsbedingungen für alle Kinder schaffen. Chancengerechtigkeit als Herausforderung für die pädagogische Praxis
    Referent*in: N.N.
    Do., 23.01.2020 | 16:00-18:00 Uhr
    Carl Zeiss Straße 3, Raum 308 | 07743 Jena

Unsere bisherigen Nachmittagsvorlesungen

2019

  • Berufsorientierung mit zugewanderten Jugendlichen
    mit Dr. Manfred Niedermeyer (Projekt "BOMkids" Erfurt), Katrin Liedtke (SBBS Gesuso Gera)
    Do., 09.05.2019 | 16:00-18:00 Uhr
  • Elternarbeit mit zugewanderten Familien (Podiumsdiskussion)
    mit Dr. Sylvia Kleeberg-Hörnlein (Evangelische Theologin/Kultur- und Bildungshistorikerin), Vera Omar (Sozialarbeiterin für Flüchlinge an Jenaer Schulen), Christoph Stern (Sozialarbeiter Staatliche Grundschule Saaletal), Barbara Wrede (ehem. Schulleiterin Staatliche Gemeinschaftsschule Lobdburgschule)
    Moderation: Dr. Sophie Seher (Leiterin der Arbeitsstelle KuRs.B)
    Do., 24.01.2019 | Uhrzeit: 16:00-18:00

2018

  • Antisemitismuskritische Bildung in der Migrationsgesellschaft
    mit Marina Chernivsky (Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. (ZWST))
    Do., 08.11.2018 | 15:30-17:30 Uhr

  • Bildungsübergänge und -abschlüsse
    mit Elke Ramminger (Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport)
    Do., 07.06.2018 | 15:00-17:00 Uhr

  • Islamismus in der Schule Chancen und Herausforderungen der Prävention
    mit Dr. phil. Sule Dursun (Institut für Islamisch-theologische Studien der Universität Wien)
    Do., 18.01.2018 |15:00-17:00 Uhr

2017

  • Familie und Kindheit in christlich un islamisch geprägten Kulturen
    mit Dr. Thomas Heller und  Prof. Dr. Michael Wermke (Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung (ZRB))
  • Umgang mit Traumatisierungen von neu zugewanderten und geflüchteten Kindern und Jugendlichen
    mit Dipl. Psych. Bettina Kriese und Martina Simon
    Do., 08.06.2017 | 15:00-17:00 Uhr
  • Geschlechterspezifische muslimische Rollenbilder, Kindheit/Jugend im Islam und Erziehungsvorstellungen muslimischer Zuwanderer
    mit Dr. Thomas Heller (Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung (ZRB))
    Do., 04.05.2017 | 15:00-17:00 Uhr
  • Kulturelle Unterschiede im Normengefüge Familie
    mit Prof. Dr. Michael Wermke (Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung (ZRB))
    Do., 12.01.2017 | 15:00-17:00 Uhr

Anmeldung & Kontakt

Arbeitsstelle KuRs.B
Gregor Reimann
Koordination
Telefon
+49 3641 9-42776
Fax
+49 3641 9-42772
Raum 306
Fürstengraben 6
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang